Titel

Wohnung von Otto Friedrich

Offenburg

Text

In der Badstraße 1 in Offenburg wohnt Otto Friedrich mit seiner Familie. Weil der Rentner in seiner Wohnung „Feindsender“ hört, zeigt ein Nachbar ihn Ende 1941 an. Im Februar 1942 verurteilt das Sondergericht Freiburg Friedrich „wegen Abhörens ausländischer Sender und Verbreitung ausländischer Rundfunknachrichten zur Gesamtstrafe von drei Jahren Zuchthaus, abzüglich zwei Monate Untersuchungshaft“. Ende 1944 wird Friedrich aus dem Zuchthaus entlassen – und schon nach wenigen Tagen in Freiheit erneut angezeigt. Ihm wird vorgeworfen, er habe gesagt: „Jetzt kommen bald die Amerikaner, die bringen uns Schokolade und Zigaretten.“ Daraufhin wird er ins KZ Dachau verschleppt, wo er wenige Tage vor Kriegsende ums Leben kommt. (al)

Karte